Nevada

Cathedral Rock

Lage: In der Spring Mountains National Recreation Area, 20 Meilen nordwestlich von Las Vegas
Länge: ca. 3 Meilen
Dauer: 90 - 120 Minuten
Anforderungen: einfache Wanderung mit 250 Meter Höhenunterschied

Wer in der wärmeren Jahreszeit länger in Las Vegas ist und tagsüber gerne einmal für ein paar Stunden dem Hitzekessel entfliehen will, dem sei die Gegend um den Mt. Charleston und hier speziell die Spring Mountains NRA empfohlen. Hier gibt es auf über 2.000 Meter Höhe eine Vielzahl von Wanderwegen von einfach bis anspruchsvoll. Der zum Cathedral Rock gehört definitiv zur ersten Kategorie, bietet aber viel Grün, viel Schatten, ein Gipfelerlebnis und schöne Blicke auf die umliegenden Berge und in das entfernte Tal am Highway 95, das schon bald ein Teil von Las Vegas sein wird.

Weiterlesen...

Calico Tanks

Lage In der Red Rock Conservation Area, 10 Meilen westlich von Las Vegas
Länge
ca. 2 Meilen
Dauer
90 Minuten
Anforderungen
moderat

Vom Parkplatz am Sandstone Quarry geht es zunächst flach auf einem breiten Weg und dann durch einen Wash vorbei an einer Reihe von Felsbrocken. Nach wenigen Minuten erreichen wir die Abzweigung zum Turtlehead Peak Trail, wo wir uns rechts halten. Wir passieren eine Stelle, an der frühere Bewohner Agaven geröstet haben – eine wichtige Nahrungsquelle für nomadische wie für sesshafte Indianervölker. Nachdem wir einen Wash gequert haben, zeigt uns ein letzter Wegweiser den Weg zu den Calico Tanks. Wir folgen ihm durch einen mal sandigen, mal steinigen Canyon bergan, bis wir ein Trümmerfeld aus rotem und gelbem Sandstein erreichen. Hier schwingt sich der Weg an einer Engstelle links hinauf, und dann ist etwas Vorsicht angesagt, damit man nicht auf der dünnen Sandschicht ausrutscht, die hier oft den Sandstein bedeckt.

Weiter

White Dome Trail

Lage Im Valley of Fire State Park, Nevada
Länge
1,25 Meilen
Dauer
45-60 Minuten
Anforderungen
einfach, teilweise sandiger Weg mit geringer Höhendifferenz

Das Valley of Fire ist vor allem ein Traum für Fotografen und Wanderer, die gerne abseits der Wege unterwegs sind, denn er bietet nur wenige etablierte Trails. Der wohl schönste davon ist der White Dome Trail, der sich ganz am Ende der Straße durch den State Park befindet. Er bietet auch denen einen wunderschönen Einblick in die ungeheure Vielfalt der Formationen und Farben, die nicht viel Zeit im Valley of Fire verbringen wollen, sondern es als Halbtagesausflug von Las Vegas aus besuchen oder als attraktiven Zwischenstopp auf dem Weg vom oder zum Zion National Park eingeschoben haben.

Weiter

Red Rock Canyon

Lage In den Spring Mountains, 10 Meilen westlich von Las Vegas
Länge
nach Belieben
Dauer
nach Belieben
Anforderungen
einfach bis schwierig

Praktisch direkt vor der Haustür der glitzernden Metropole gelegen, finden doch zum Glück nur verhältnismäßig wenige der jährlich 30 bis 35 Millionen Besucher von Las Vegas den Weg zum Red Rock Canyon – wenngleich mit steigender Tendenz. Langsam hat sich herumgesprochen, dass dieser Canyon, der eigentlich gar kein Canyon ist, sondern ein annähernd halbkreisförmiges Tal, reizvolle und beeindruckende Wüstenlandschaften bietet. Die farbenfrohen  Sandsteinwände sind mit ihren etwa 1.600 bekannten Routen nicht nur ein Paradies für den geübten Kletter, sondern bilden auch eine eindrucksvolle Kulisse für den weniger vertikal orientierten Wanderfreund. Wer auf seiner Rundreise nur einen Tag in der Wüstenmetropole eingeplant hat, wird sich vermutlich eher die Sehenswürdigkeiten, sprich Hotels, am Strip sowie die Fremont Street zu Gemüte führen. Doch wer etwas länger bleibt, dem sei zumindest ein Halbtages-Ausflug zum Red Rock Canyon empfohlen.

Weiter