California

Teutonia Peak

Lage Im Mojave National Preserve; knapp 70 Meilen südwestlich von Las Vegas
Länge 2 Meilen einfach
Dauer 2 Stunden
Anforderungen moderat; etwa 200 Höhenmeter; teilweise sandige Wege

Lassen Sie sich vom Namen nicht Bange machen. Ja, der Teutonia Peak ist ein Berg, aber sein Gipfel erhebt sich lediglich etwa 200 Meter über die ihn umgebende Mojave-Wüste. Dennoch bietet er eine wunderbare Aussicht über einen großen Teil des Mojave National Preserve, unter anderem auf die schroffen Ivanpah Mountains im Norden und den Cima Dome westlich des Teutonia Peak. Dabei handelt es sich um eine gewaltige und extrem symmetrische Felsenkuppel, die eine Fläche von etwa 180 qkm bedeckt und eine Höhe von fast 500 Metern erreicht. Trotz oder vielmehr gerade wegen seiner immensen Ausmaße ist der Cima Dome vom Wüstenboden aus kaum als Kuppel auszumachen, gerade so, wie man auch die Erdkrümmung erst aus großer Höhe wahrnimmt. Vom Gipfel des Teutonia Peak ist er jedoch recht gut erkennbar.

Weiterlesen...

Kelso Dunes

Lage Im Südwesten der Mojave National Preserve; knapp 90 Meilen von Las Vegas
Länge
1,5 Meilen
Dauer
1 Stunde
Anforderungen
anstrengend; etwa 150 Höhenmeter in tiefem Sand

Die Kelso Dunes bedecken eine Fläche von fast 120 qkm im Südwesten des Mojave National Preserve und ragen bis zu 200 Meter aus der sie umgebenden Wüste hervor. Damit sind sie nach den Eureka Dunes im Death Valley die höchsten Sanddünen Kaliforniens. Sie entstanden im Laufe von 25.000 Jahren aus Sand, den der Wind vor allem aus dem ausgetrockneten Soda Lake herübergetragen hat. Die Kelso Dunes sind zudem eines von weltweit nur etwa 30 Dünensystemen, in denen das Phänomen des „Singing Sand“ auftritt. Dabei verursacht herab rieselnder Sand, ausgelöst durch Wind oder auch durch Schritte, ein charakteristisches Brausen, das durchaus ordentliche Lautstärken annehmen kann. Voraussetzung dafür ist neben der geeigneten Größe der Sandkörner auch der richtige Feuchtigkeitsgehalt, so dass das Singen des Sandes nicht beliebig reproduzierbar ist. Aber auch ohne Gesang ist die Wanderung auf die Kelso Dunes ein Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Weiter

Barber Loop Trail / Midhills

Lage Im Süden der Mojave National Preserve; knapp 100 Meilen von Las Vegas
Länge
6 Meilen
Dauer
3-4 Stunden
Anforderungen
meist einfach; zwei kurze steile Kletterstrecken zum Schluss (können leicht umgangen werden)

Die Mojave-Wüste im Südosten Kaliforniens ist eine der heißesten und trockensten Gegenden der USA und verspricht unverfälschtes Wüstenerlebnis. Mit Einrichtung der Mojave National Preserve nahe der Grenze zu Nevada hat die Regierung den östlichen Teil dieser Wüste unter besonderen Schutz gestellt. Mehrere Campingplätze und eine Reihe von Wanderwegen im gebirgigen Südteil des Preserve erschaffen ein kleines Paradies für Wüstenfreunde, die hier trotz der relativen Nähe zu Las Vegas garantiert unter sich bleiben. Diese Wanderung sollte man nicht im Hochsommer unternehmen; es wird einfach zu heiß, und Schatten gibt es nicht.

Weiter